DATEN-
SCHUTZ-BESTIM-
MUNGEN

DATENSCHUTZ- UND COOKIES-RICHTLINIE
Zuletzt aktualisiert am 1. April 2021.

Einführung
Diese Datenschutz- und Cookie-Richtlinie (im Folgenden: Richtlinie) legt die Regeln für die Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten fest, die von MARATHON übernommen wurden. Die Richtlinie regelt:
a. die Arten der von MARATHON erhobenen personenbezogenen Daten,
b. die Art und Weise der Nutzung dieser Daten,
c. die Rechte der Personen, deren Daten von MARATHON verarbeitet werden,
d. Kategorien von Unternehmen, denen die Daten zur Verfügung gestellt werden,
e. Schutz personenbezogener Daten und Sicherheitsmaßnahmen,
f. Kontaktmethode bezüglich der Umsetzung der Rechte von Personen, deren Daten von MARATHON verarbeitet werden,
g. Maßnahmen und Methoden zum Schutz personenbezogener Daten, die von MARATHON verwendet werden,
h. Informationen zu Cookies.

I. Grundbegriffe
1. Personenbezogene Daten – alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, zB Vor- und Nachname, Telefonnummer, Adresse, Ausweisnummer. Als identifizierbar wird eine Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Zuordnung zu einer Kennnummer oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die ihre physischen, physiologischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Merkmale bestimmen. Informationen dienen nicht dazu, die Identifizierung einer Person zu ermöglichen, wenn dies übermäßige Kosten, Zeit oder Aktivitäten erfordern würde;
2. Datenverarbeitung – alle Vorgänge, die mit personenbezogenen Daten durchgeführt werden, wie z. B. das Sammeln, Erfassen, Speichern, Entwickeln, Ändern, Teilen und Löschen, insbesondere solche, die in IT-Systemen durchgeführt werden;
3. Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten – Verletzung der Sicherheit, die zu versehentlicher oder unrechtmäßiger Zerstörung, Verlust, Änderung, unbefugter Offenlegung oder unbefugtem Zugriff auf übermittelte, gespeicherte oder anderweitig verarbeitete personenbezogene Daten führt;
4. Website – diese von MARATHON verwaltete Website;
5. Benutzer – eine natürliche Person, die die Website nutzt.

II. MARATHON als Administrator der personenbezogenen Daten
1. MARATHON Sp. z o. o. sp. k. mit Sitz in Kostrzyn (im Folgenden: „MARATHON“) an der ul. Krajowa 3, 62-025 Kostrzyn.
2. MARATHON unternimmt alle Anstrengungen, um personenbezogene Daten vor Offenlegung an unbefugte Personen, Entfernung durch eine unbefugte Person, Verarbeitung unter Verstoß gegen geltendes Recht sowie Veränderung, Verlust, Beschädigung oder Zerstörung zu schützen und die Privatsphäre jeder Person zu respektieren, deren personenbezogene Daten verarbeitet wird.
3. Personenbezogene Daten werden von MARATHON unter Beachtung der Anforderungen des allgemein geltenden Rechts, insbesondere der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung verarbeitet personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung oder DSGVO, ABl. L 119 vom 4.5.2016, S. 1-88).

III. Grundsätze der Erhebung personenbezogener Daten durch MARATHON
1. MARATHON erhält personenbezogene Daten hauptsächlich direkt von Benutzern. Wenn die geschäftlichen Kontaktdaten nicht direkt von der betroffenen Person erhoben wurden (z. B. durch Erhalt einer Visitenkarte von MARATHON mit solchen Daten oder vom Arbeitgeber einer solchen Person), könnten sie von der vertretenen Stelle bereitgestellt oder öffentlich zugänglich gemacht worden sein Quellen wie öffentliche Register (z. B. das Landesgerichtsregister).
2. MARATHON erhebt personenbezogene Daten insbesondere im Rahmen von:
• Kontaktdaten (zB Name, Wohn-/Aufenthalts-/Korrespondenz-/Geschäftsadresse, E-Mail und Telefonnummer);
• geschäftliche Kontaktinformationen (wie Berufsbezeichnung, Name der Abteilung und Institution);
• erforderlich, um eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer auszustellen (z. B. NIP, REGON);
• Daten über den Benutzer, die zur Erfüllung des mit MARATHON abgeschlossenen Vertrags und zur Erfüllung der MARATHON obliegenden gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich sind;
• die von Ihnen bereitgestellten Inhalte (z. B. Fotos, Artikel und Kommentare).

IV. Art und Weise der Verarbeitung personenbezogener Daten durch MARATHON
1. MARATHON gewährleistet die Kontrolle über Art und Umfang der verarbeiteten personenbezogenen Daten, den Zeitraum und die Methode ihrer Verarbeitung sowie die zu ihrer Verarbeitung befugten Personen.
2. MARATHON unternimmt alle Anstrengungen, um die gesammelten Informationen und personenbezogenen Daten zu schützen.
3. MARATHON gewährleistet einen angemessenen administrativen, technischen und physischen Schutz personenbezogener Daten vor versehentlicher, rechtswidriger oder unbefugter Beschädigung, Verlust, Änderung, Zugriff, Offenlegung oder Verwendung.
4. MARATHON speichert personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erreichung des Zwecks, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden, erforderlich ist, sofern das geltende Recht nichts anderes vorsieht.
5. MARATHON ergreift Maßnahmen, um die Identifizierung personenbezogener Daten zu vernichten oder dauerhaft zu deaktivieren, wenn dies nach geltendem Recht erforderlich ist oder wenn die personenbezogenen Daten nicht mehr benötigt werden, um den Zweck zu erreichen, für den sie erhoben wurden.
6. MARATHON erklärt, dass:
• personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit dem Gesetz verarbeitet werden;
• erhebt personenbezogene Daten für festgelegte, rechtmäßige Zwecke und unterzieht sie keiner weiteren Verarbeitung, die mit diesen Zwecken unvereinbar ist;
• speichert personenbezogene Daten in einer Form, die die Identifizierung von Personen ermöglicht, auf die sie sich beziehen, nicht länger als es zur Erreichung des Verarbeitungszwecks erforderlich ist;
• verarbeitet personenbezogene Daten im Wesentlichen richtig und angemessen in Bezug auf die Zwecke, für die sie verarbeitet werden.
7. Zugang zu personenbezogenen Daten wird gewährt: MARATHON, seinen autorisierten Mitarbeitern, Mitarbeitern und Personen, die Dienstleistungen für MARATHON erbringen. Der Zugriff auf personenbezogene Daten durch die oben genannten Personen erfolgt nur zu dem von MARATHON vorgegebenen Zweck und Umfang.
8. MARATHON und die zur Verarbeitung dieser Daten befugten Personen wenden technische und organisatorische Maßnahmen an, die den Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten gewährleisten.

V. Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten durch MARATHON
1. Von MARATHON erhobene Daten können unter anderem verwendet werden, zu folgenden Zwecken:
• Erbringung von Dienstleistungen oder Erfüllung von Verträgen, insbesondere Kauf-/Lieferverträgen, die von MARATHON angeboten werden, deren Verwaltung und Kommunikation durch MARATHON; im Fall der Verarbeitung personenbezogener Daten einer Person, auf deren Anfrage Schritte zum Abschluss eines Vertrages mit MARATHON oder zur Erfüllung eines mit MARATHON geschlossenen Vertrages gemäß Art. 6 Sek. 1 lit. b; im Falle der Erhebung personenbezogener Daten für Zwecke im Zusammenhang mit der Erfüllung eines bestimmten Vertrages stellt MARATHON der betroffenen Person detaillierte Informationen über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zum Zeitpunkt des Abschlusses eines solchen Vertrages zur Verfügung;
• Erfüllung der MARATHON obliegenden rechtlichen Pflichten, die sich aus den Vorschriften zur Regelung der Leistungserbringung oder des Betriebs von MARATHON, insbesondere den Vorschriften über den Straßentransport, den Transport und die Spedition, sowie Rechnungslegungs- und Steuervorschriften ergeben (gemäß § 6 ( 1) (c) der DSGVO);
• Durchführung elektronischer und herkömmlicher Korrespondenz; Im Falle einer Zusendung an MARATHON per E-Mail oder herkömmlicher Korrespondenz, die sich nicht auf von MARATHON erbrachte Dienstleistungen oder einen anderen mit MARATHON geschlossenen Vertrag bezieht, werden die in dieser Korrespondenz enthaltenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Kommunikation und Lösung der Angelegenheit verarbeitet, auf die sich die Korrespondenz bezieht zu, was ein berechtigtes Interesse MARATHON ist (basierend auf: Artikel 6 (1) (f) der DSGVO);
• Führen von Telefonkontakten; im Falle einer telefonischen Kontaktaufnahme mit MARATHON in Angelegenheiten, die nicht mit den von MARATHON erbrachten Dienstleistungen oder einem anderen mit MARATHON abgeschlossenen Vertrag zusammenhängen, darf MARATHON personenbezogene Daten nur dann anfordern, wenn dies für die Bearbeitung des Falls erforderlich ist, auf den sich der telefonische Kontakt bezieht, was rechtlich zulässig ist berechtigtes Interesse von MARATHON (basierend auf: Artikel 6 (1) (f) der DSGVO);
• Überwachung: Im Falle eines persönlichen Zugangs zu den von MARATHON verwalteten Räumlichkeiten verarbeitet MARATHON personenbezogene Daten in Form eines Bildes natürlicher Personen in Form einer Videoüberwachung, was ein Mittel zur Erhöhung der Sicherheit ist, das berechtigte Interesse von MARATHON ( gemäß Artikel 6 (1) (a) der Verordnung) f) DSGVO);
• Erhebung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit den Aktivitäten von MARATHON: Im Zusammenhang mit seinen Aktivitäten kann MARATHON auch personenbezogene Daten für andere Zwecke erhalten, z Grundlage: Art. 6 (1) (f) der DSGVO).
• Risikobewertung und Verbesserung des Betriebs von MARATHON (einschließlich der Entwicklung der bereitgestellten Dienste, des Kommunikationsmanagements, der Analyse und Verbesserung seiner Dienste), was das berechtigte Interesse von MARATHON gemäß Art. 6 Sek. 1 lit. f DSGVO;
• Bewertung des Interesses an einer Beschäftigung oder Nutzung seiner Dienste durch MARATHON und Kontaktaufnahme bezüglich der Möglichkeit einer Beschäftigung oder Erbringung von Dienstleistungen durch MARATHON, was das berechtigte Interesse von MARATHON gemäß Art. 6 Sek. 1 lit. f DSGVO;
• Rekrutierung: um rechtliche Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem Rekrutierungsverfahren zu erfüllen (gemäß: Artikel 6 (1) (c) der DSGVO); um einen Kandidaten auf dessen Anfrage anzuwerben und einen Vertrag abzuschließen (Grundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Im Rahmen der Einstellungsverfahren erwartet MARATHON die Übermittlung personenbezogener Daten (Lebenslauf oder Curriculum Vitae) nur im gesetzlich vorgeschriebenen Umfang. Wenn der Kandidat in der Stellenausschreibung auch andere, von MARATHON nicht benötigte Daten angibt, wird davon ausgegangen, dass er deren Verarbeitung zugestimmt hat (Rechtsgrundlage: Artikel 6 (1) (a), und diese Zustimmung kann vom Kandidaten jederzeit widerrufen werden ohne Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung. Für den Fall, dass die eingereichten Bewerbungen Informationen enthalten, die für den Zweck der Einstellung unzureichend sind,
• wie gesetzlich vorgeschrieben oder im Zusammenhang mit anhängigen Gerichtsverfahren oder im Zusammenhang mit einer Anfrage einer Behörde (z. B. des Leiters des Finanzamts) zur Offenlegung von Informationen im Besitz von MARATHON, was das berechtigte Interesse von MARATHON im Sinne von Art . 6 Sek. 1 lit. f DSGVO, und im Falle einer Anfrage einer autorisierten öffentlichen Stelle, die Einhaltung der rechtlichen Verpflichtung von MARATHON;
• Gewährleistung der Einhaltung der diesbezüglichen Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten und interner MARATHON-Vorschriften, was das berechtigte Interesse von MARATHON im Sinne von Art. 6 Sek. 1 lit. f DSGVO;
• Zusendung kommerzieller Informationen oder Direktmarketing per Telefon nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Nutzers (gemäß Art. 6 (1) (a) in Verbindung mit Scherz. 10 des Gesetzes über die Bereitstellung elektronischer Dienste und Kunst. 172 TKG).
2. Die Angabe personenbezogener Daten ist freiwillig, aber die Nichtbereitstellung macht es unmöglich, die oben genannten Ziele zu erreichen.
V. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten durch MARATHON
1. Personenbezogene Daten werden von MARATHON für den Zeitraum aufbewahrt, der zur Erreichung der oben genannten Zwecke erforderlich ist, jedoch nicht länger als dies nach den Bestimmungen des allgemein geltenden Rechts erforderlich ist. Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten durch MARATHON richtet sich nach der Grundlage und dem Zweck ihrer Verarbeitung. MARATHON informiert immer darüber vor oder während der Erhebung personenbezogener Daten.
2. MARATHON weist darauf hin, dass die von MARATHON verarbeiteten personenbezogenen Daten:
a) zum Zwecke des Direktmarketings gespeichert werden, bis Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten eingeht.
b) aufgrund einer Einwilligung in die Verarbeitung dieser Daten werden diese bis auf Widerruf gespeichert.
c) Bei der Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien werden sie gespeichert, bis sie über den Browser oder das Gerät / die Geräteeinstellungen gelöscht und ihrer Verarbeitung durch den
Benutzer widersprochen werden, der eine Rechnung erstellt) werden innerhalb der von diesen Bestimmungen geforderten Zeit gespeichert, z.B. Arbeitsrecht, Bilanzrecht und Steuerrecht.
e) zur Erbringung von Dienstleistungen, einschließlich Verkäufen, werden sie gespeichert, bis MARATHON Ansprüche geltend machen, verteidigen oder verfolgen kann – in Übereinstimmung mit den allgemein geltenden Verjährungsfristen für Ansprüche.

VI. Bereitstellung und Beauftragung der Verarbeitung personenbezogener Daten durch MARATHON
1. MARATHON teilt, verkauft oder offenbart auf keine andere Weise erhobene personenbezogene Daten, außer in Situationen, die in der Richtlinie beschrieben sind oder sich aus allgemein geltendem Recht ergeben.
2. MARATHON kann die Verarbeitung personenbezogener Daten Dienstleistern anvertrauen, die in seinem Namen handeln, insbesondere elektronische, Buchhaltungs-, Rechts-, Kurier- und Postdienste im Zusammenhang mit den von MARATHON erbrachten Dienstleistungen.
3. MARATHON verlangt von diesen Dienstleistern die Einhaltung der Gesetze sowie ein hohes Maß an Datenschutz und Sicherheit der von ihnen im Auftrag von MARATHON verarbeiteten personenbezogenen Daten.

VII. Rechte der Personen, deren Daten von MARATHON verarbeitet werden
1. Der Nutzer hat innerhalb der gesetzlichen Grenzen das Recht auf Zugang zu seinen personenbezogenen Daten, insbesondere als Form der Kontrolle über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch MARATHON, insbesondere zur Einholung von Informationen über Zweck, Umfang und Art der Datenverarbeitung.
2. Der Nutzer hat im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen auch das Recht, seine von MARATHON verarbeiteten personenbezogenen Daten zu ändern, zu ergänzen, zu berichtigen und zu aktualisieren.
3. Der Nutzer hat im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen auch das Recht, die Löschung seiner von MARATHON verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.
4. Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Einwilligung des Nutzers beruht, hat er das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu widerrufen, indem er sie MARATHON in irgendeiner Weise mitteilt. In solchen Situationen passt sich MARATHON den Entscheidungen des Benutzers in Bezug auf zukünftige Aktivitäten an, was bedeutet, dass der Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf der Einwilligung durchgeführten Verarbeitung nicht berührt.
5. Der Nutzer hat in den gesetzlich vorgesehenen Fällen das Recht, von MARATHON die Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen.
6. Aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation des Nutzers ergeben und innerhalb der gesetzlichen Grenzen, hat der Nutzer das Recht, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch MARATHON aufgrund der Umsetzung seines berechtigten Interesses zu widersprechen.
7. Innerhalb der gesetzlichen Grenzen hat der Benutzer das Recht, seine von MARATHON bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen, maschinenlesbaren Format zu erhalten, und das Recht, diese personenbezogenen Daten ohne Hindernisse an einen anderen Administrator zu senden seitens MARATHON. MARATHON wird dies jedoch nur tun, wenn eine solche Nachricht technisch möglich ist. Das Recht auf Übertragung personenbezogener Daten gilt nur für Daten, die von MARATHON aufgrund eines mit dem Nutzer geschlossenen Vertrages oder aufgrund seiner Einwilligung verarbeitet werden.
8. Die oben genannten Rechte können ausgeübt werden, indem Sie eine E-Mail an folgende Adresse senden: rodo@emarathon.eu
9. Wenn festgestellt wird, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten durch MARATHON gegen das Gesetz verstößt, kann der Benutzer eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einreichen, im Fall der Republik Polen – dem Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten.

VIII. Cookies und Analysesoftware
1. Die Nutzung der Website kann die Angabe Ihrer Daten erfordern, wie z. B. Informationen aus Cookies. Cookies enthalten wenig Informationen und werden vom Server, der die Website betreibt, auf einen Computer oder ein anderes Gerät heruntergeladen. Der vom Benutzer verwendete Webbrowser sendet sie bei jeder Nutzung durch den Benutzer an die Website zurück, wodurch der Server den Benutzer erkennt und sich beispielsweise an seine Präferenzen (Besuche oder frühere Aktivitäten) erinnert. Cookies können jedoch bei jedem Besuch der Website Informationen über den Benutzer sammeln (z. B. über die Sprache, das Land und zuvor angesehene Seiten).
2. Marathon kann die sogenannte verwenden dauerhafte Cookies “(dauerhafte Cookies). Sitzungscookies sind temporäre Dateien, die auf dem Endgerät des Benutzers gespeichert werden, bis er sich abmeldet, die Website verlässt oder die Software (Webbrowser) abschaltet. Persistente Cookies werden auf dem Endgerät des Benutzers für die in den Parametern der Cookie-Datei angegebene Zeit oder bis zu ihrer Löschung durch den Benutzer gespeichert.
3. Durch die Nutzung der Website kann der Benutzer den Regeln für die Platzierung der oben beschriebenen Cookies auf seinem Gerät zustimmen und diese frei ändern. Die Zustimmung zur Verarbeitung von „Cookies“ ist freiwillig. Der Benutzer kann jedoch auch bei seinem ersten Ausdruck, z.B. beim ersten Besuch der Website, immer die installierten Cookies kontrollieren. Das Löschen oder Blockieren von Cookies kann sich jedoch auf die Art und Weise auswirken, wie Sie die Website nutzen, da einige ihrer Bereiche möglicherweise nicht mehr zugänglich sind.
4. Die obige Steuerung erfolgt über die Browsereinstellungen. Informationen zum Ändern von Browsereinstellungen, Blockieren und Filtern von Cookies finden Sie unter: <aboutcookies.org>. Meistens erlauben die Browsereinstellungen standardmäßig das Platzieren von „Cookies“ auf dem Endgerät. Wenn der Benutzer mit der Speicherung dieser Dateien nicht einverstanden ist, müssen die Einstellungen des Webbrowsers entsprechend geändert werden, einschließlich des Verweises in der Cookie-Benachrichtigung, die beim ersten Besuch der Website angezeigt wird. Es ist möglich, das Speichern von „Cookies“ für alle Verbindungen eines bestimmten Browsers oder für eine bestimmte Website zu deaktivieren und auch zu löschen. Die Methode zur Verwaltung von Cookies hängt von der verwendeten Software ab,
5. MARATHON, seine Dienstleister und Geschäftspartner erfassen beim Surfen auf der Website bestimmte Informationen durch automatisierte Mittel wie Cookies. Die auf diese Weise gesammelten Informationen können Folgendes umfassen: IP-Adresse, Browsertyp, Betriebssystem, besuchte URLs sowie Informationen zu Aktivitäten, die auf der Website durchgeführt werden.
6. MARATHON verwendet dauerhafte Cookies nur, um die Funktionalität der Website zu testen, auch nach dem Ende der Sitzung durch den Benutzer. Im Falle von Sitzungsdateien werden diese bis zum Ende der Sitzung eines bestimmten Benutzers gespeichert.
7. MARATHON kann Cookies verwenden, die von Google Inc. verwendet werden. 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043, USA im Rahmen der Dienstleistungen:
a) Google Analytics – sie ermöglichen die Bewertung der Qualität von Werbekampagnen, die mit dem Google Adwords-Dienst durchgeführt werden, sowie die Untersuchung des Verhaltens und des Verkehrs der Benutzer und die Erstellung von Verkehrsstatistiken,
b) Google Maps – sie ermöglichen die Speicherung von Informationen über den Benutzer, die die Nutzung von Kartenfunktionen ermöglichen, die im Rahmen des Google Maps-Dienstes verfügbar sind. Google Inc. kann den Standort des Benutzers verfolgen,
c) YouTube – sie ermöglichen die Speicherung von Informationen über den Benutzer, was die Nutzung der Funktionalität des YouTube-Dienstes ermöglicht. Google Inc. kann die Wiedergabe von Videos durch den Nutzer verfolgen.
Marathon empfiehlt Ihnen, die Datenschutzrichtlinien der oben genannten zu lesen Unternehmen, um die Regeln für die Verwendung von Cookies zu erfahren, die in Statistiken verwendet werden: https://marketingplatform.google.com/about/.
8. Der Einfachheit halber und um zusätzliche Informationen bereitzustellen, kann die Website Links zu Websites enthalten, die von von MARATHON unabhängigen Unternehmen verwaltet werden, z. B. Facebook, Instagram, LinkedIn, Twitter. Sie können separate Klauseln oder Datenschutzrichtlinien haben. MARATHON ermutigt Sie, ihren Inhalt zu lesen. In Bezug auf Websites, die von der Website verlinkt sind und nicht im Besitz von MARATHON sind oder von MARATHON kontrolliert werden, ist MARATHON nicht verantwortlich für deren Inhalt, Nutzung durch den Benutzer oder für sie geltende Schutzrichtlinien.
9. Informationen über einige Verhaltensweisen der Benutzer unterliegen der Protokollierung in der Serverschicht. Diese Daten werden verwendet, um die Website zu verwalten und den effizientesten Service zu gewährleisten. Die durchsuchten Ressourcen werden durch URL-Adressen identifiziert. Im Rahmen der Nutzung der Website durch den Benutzer können Informationen erhalten werden über den Zeitpunkt des Eingangs der Anfrage, den Zeitpunkt der Antwort, den Namen der Station des Clients – im Falle einer Identifizierung durch das HTTP-Protokoll die URL der Seite zuvor vom Benutzer besuchte Website (Referrer-Link) – im Falle, dass die Website über einen Link aufgerufen wurde, Informationen über den Browser des Benutzers und seine IP-Adresse. Marathon weist darauf hin, dass er diese Daten zwar nicht zu diesem Zweck verarbeitet,

IX. Änderungen und Aktualisierungen
der Richtlinie 1. Die Richtlinie kann von Zeit zu Zeit geändert werden. Die Änderungen sollen Änderungen in den MARATHON-Praktiken in Bezug auf den Umgang mit personenbezogenen Daten berücksichtigen und das System zum Schutz personenbezogener Daten bei MARATHON stärken.
2. Wesentliche Änderungen der Richtlinie werden durch deutlich sichtbare Mitteilungen auf der MARATHON-Website angezeigt. Oben auf der Seite mit dem Inhalt der Richtlinie werden Informationen über das Datum ihrer letzten Aktualisierung angezeigt.

X. Kontakt
Der Benutzer kann sich jederzeit an MARATHON wenden, um Informationen darüber zu erhalten, ob und wie MARATHON seine personenbezogenen Daten verwendet oder zu verwenden beabsichtigt, sowie im Falle von Fragen oder Kommentaren zur Richtlinie.